Die Heilige Familie von Catar

Der Heilige Vater Elegil

Elegil gilt als Herrscher des Himmels. Seine Kinder, die Erzengel, bringen Gerechtigkeit und Schutz in seinem Namen auf die Welt. Auch nimmt er einige der würdigsten Gläubigen direkt in sein Himmelsreich auf und macht sie zu seinen Heiligen, damit sie auf ewig Gutes tun können.

Die Erzengel

Erzengel Rilos

Der heilige Rilos liebt Kämpfe und Schlachten, aber auch die Jagd. Oft wird berichtet, dass er auf einem geflügelten Ross Riesen nachstellt, oder andere Unholde vernichtet. Er ist der vorderste Kämpfer in den himmlischen Heerscharen Elegils. Krieger, die dem Orden des Erzengels Rilos angehören, kämpfen oder jagen nie um des Tötens, sondern treten jedem Gegner mit Ehre und Respekt entgegen.

Erzengel Jalenu

Jalenu ist der Zweigesichtige Engel von Tag und Nacht. Er sorgt dafür, dass die Tage ihren natürlichen Weg gehen, und ist vom Heiligen Vater beauftragt, Wesen, die seiner natürlichen Ordnung wiederstehen (Dämonen, Untote) überall zu bekämpfen. Er steht auch dem Kirchlichen Ritterorden vor.

Erzengel Drekon

Drekon ist der mitfühlendste von Elegils Söhnen. Während Elegil nur den wahren Gläubigen das Paradies versprochen hat, setzt sich sein Sohn für alle Seelen ein. Er beklagt jeden Toten und begleitet die Seelen in die Nachwelt. Er ist es, der um jeden weint, egal ob Dieb oder König, weswegen ihm jeder seinen ganz persönlichen Tribut zollt.

Erzengel Orkoris

Orkoris ist ein aufbrausender Geselle, der schon manchen Seefahrer in die feuchten Tiefen gezogen hat. Der Heilige Vater hat ihn beauftragt die Meere vor Elegils Feinden zu schützen, und Orkoris nimmt diese Aufgabe sehr genau. Jeder Seemann versucht ihn vor einer längeren Fahrt zu beruhigen und gütig zu stimmen, auf das die Fahrt gefahrlos sei.

Erzengel Nomakon

Nomakon wird von jedem, der auf der Suche nach Erleuchtung ist angerufen. Er repräsentiert Klugheit, Erfahrung und Wissen. Insbesondere Zauberkundige und Bibliothekare verehren ihn, da es keinen Zauber gibt, den er nicht kennt. Er ist der definitive Schutzpatron aller Zauberer, und wer einer werden will, sollte gut mit ihm stehen. Aber auch diejenigen, die auf verschlungenen Pfaden nach Wissen suchen, sollen unter seinem Schutz stehen…

Hochverehre Heilige

St. Shailin

Shailin wacht über die Liebenden. Sie ist Schutzpatronin aller, die sich mit Zuneigung begegnen. Oft finden sich Heiler in ihren Reihen.

St .Ugaris

Fast jeder hat ihn schon einmal gepriesen, und fast jeder auch wieder verflucht. Ugaris Gunst wechselt den Besitzer immer, wie es scheint, im falschen Augenblick, aber dennoch ist sie häufig rettend zur Stelle. Auch der Rätselwettstreit gehört zu seinen Freuden. Kein Händler, kein Spieler kommt um ihn herum, und so genießt er, auch wenn von einigen als unmoralisch verschrien, dennoch eine große Anhängerschaft.

St .Janaton

Der Hüter des Waldes.

Janaton wird oft durch einen alten Mann dargestellt, der gutmütig in einer Hütte im Wald haust, von Tieren umgeben. Seinen Zorn erweckt nur der, der der Natur unnötig Schaden antut, nicht der, der nur für sich jagt, da die Jagd zum Kreislauf der Natur gehört.

St. Mirika

Die Heilige Mirika wird von den Küstenfischern mit Hochachtung behandelt. Es heißt, sie sei eine Witwe eines Fischers gewesen, die ausgerechnet Orkoris Herz durch ihre Gebete erweicht hat. Sie gilt als die einzige, welche ihm in seinem Zorn Einhalt gebieten kann. Auch ist sie es, die dafür sorgt, dass immer genügend Fische an die Küste kommen, damit die Netze immer voll sind.

St. Ephemis

Der Patron der schönen Künste und Geschichten.

Die Barden, Maler, Bildhauer und Dichter sind seine Schützlinge. Ein jeder hofft, dass er mit dem Barden ist, der am Abend in der Schenke weilt, da er es vermag, den Worten Flügel zu verleihen.

St. Ebruk

Ebruk stellt für alle Armen die Hoffnung dar. Die Tempel des Ebruk bieten jedem einen Schlafplatz und etwas Warmes zu essen, der bedürftig ist. Ein verbreiteter Brauch ist es, Ebruk zu spenden, um vor dem Schicksal der Armut verschont zu bleiben.

St. Edward

Der Heilige Edward ist es, der die Völker vor vielen Jahren aus der Sklaverei Cibolas befreit hat. Er Gilt als Patron der Freiheit, der gebrochenen Ketten und des heiß geschmiedeten Eisens. Unter seinem Schutz wird Gerechtigkeit betrieben.