16

Feb

by JollyOrc

Die Wellenschlag sollte der Stolz der Callopiera-Sippe sein. Shardus Callopiera, der Patron wollte seinen vielen Kindern, Neffen und Nichten ein Zuhause auch auf dem Giftigen Meer bieten.

Zwei seiner Söhne wurden in der Zeit zwischen Kiellegung und Stapellauf erwachsen, so gewaltig wurde das neue Heim. Über zwei Rümpfen aus Holz und Schaum spannte sich die große Plattform. Zuerst war sie nichts weiter als eine Ödnis aus gezimmertem Holz, doch schon nach der ersten Überfahrt begann der neue Heimwald auf ihr zu wachsen. Die Callopieras wollten überall auf den Meeren Zuhause sein, und so bestand ihr Heimwald auch aus den verschiedensten Pflanzen und Tieren.

Zwei der kurzen Menschenleben später galt die Wellenschlag als einer der schönsten Handelsriesen, und sie war sicherlich der größte von ihnen. Anders als die meisten ihrer Art war sie jedoch schwerfällig und vergleichsweise langsam. Es brauchte lange bis sie in irgendeine Richtung Fahrt aufnahm, und ihre Patrone hatten Mühe den Kurs kurzfristig zu ändern.

Die beiden Begleitschiffe Schaumkrone und Untiefe wurden stets von den zwei ältesten Söhnen des jeweiligen Patrons befehligt. Mit ihnen wurden die Häfen der verschiedenen Siedlungen angefahren, während die Wellenschlag langsam weiter auf ihrem eigenen Kurs trieb.

Es heisst, der letzte bekannte Patron der Callopieras, Digaroff Callopiera sei ein ausgemachter Menschenfreund gewesen. Und entgegen der sonstigen Gepflogenheiten der Händlerabenteurer ergriff er sogar am Ende sogar für einige von ihnen Partei: Es war am Ende des Unabhänigkeitskrieges, als Digaroff sogar den Cibolanern erlaubte einige Truppenverbände auf der Wellenschlag zu transportieren. Ganze 100 Neunergruppen sollten von Catar nach Myrandia verschifft werden, um dort in der letzten Schlacht gegen den Propheten und seine Truppen zu kämpfen.

Dies war das letzte Mal, dass man die Wellenschlag sah. Wir Händlerabenteurer glauben, dass sie beim Fall von Myrandia mit zerstört wurde. Es ist eine bittere Lektion für alle von uns: Wer sich in die Belange der Sterblichen einmischt, gerät in die Sterblichkeit…

Comments

  1. Kampagnenlog — Infodump – Orkpiraten on 02.16.2010

    […] nach der Erzäh­lung des elbi­schen Han­dels­bot­schaf­ters, dem Besuch zweier Biblio­the­ken, Stipp­vi­si­ten bei der Aka­de­mie der Hexen­jä­ger […]

  2. Kampagnenlog – Die Wellenschlag – Orkpiraten on 07.13.2010

    […] vor eini­ger Zeit habe ich ja einen alten Elben den Cha­rak­te­ren von der Wel­len­schlag erzäh­len […]

Leave a Reply