Zwischenspiel: Yakraths Ruf

Mit Kör­per, Stim­me und Ver­stand­al­lein wird der alte Geist wie­der­be­lebt
Der Kör­per wird mit dem Werk­zeug gege­ben am Tor der Schlan­ge
Die Stim­me hoch im Wind, muss die alten For­meln spre­chen,
Die der Wan­de­rer uns gelehrt.

Und der Ver­stand, der Wil­le der­See­le, muss sein erneu­er­tes Leben fin­den
Zu den Füßen wil­li­ge Män­ner, die bereit sind zu fol­gen
Den Weg der Raben, aus den Tie­fen bis zum Ster­nen­pfad.

Hebt eure Arme und gebt den Sphä­ren alles,
Bit­tet um der dämo­ni­schen Die­ner Gefal­len,
für das Leben eines müden Wan­de­rers,
für eine ziel­lo­se See­le, seit hun­dert Deka­den,

Tan­zend mit der Schlan­ge an ihrem Schick­sals­tor.
Es ist das Geschenk der Leben­den an einen sol­chen Schla­fen­den allein
Die Welt wie­der durch sterb­li­che Augen zu sehen.

Die Sicht hin­ter den schup­pi­gen­Mau­ern ist fahl und freud­los, die
Ein­fäl­tig­keit nur über­trof­fen von der geist­lo­ses­ten See­le.

Es sind ein Hun­dert Män­ner die in ihrer Weis­heit den Wan­de­rer zu ihnen rufen,
und es wird einer unter ihnen sein der des Wan­de­rers
Schrit­te teilt bis zum Ende, und Geheim­nis­se der Macht teilt die kein
Sterb­li­cher bis­her erfuhr.

Sol­cher aus zehn Zeh­nern kann
Anru­fen des Wan­de­rers Kräf­te und Angst.
Alle drei Schlüs­sel müs­sen gleich­zei­tig schlie­ßen,
aber der Weg öff­net nur
Durch das schup­pi­ge Tor zu ewi­gem Bewußt­sein.

Die­se grau­si­ge Anlei­tung ist fast das ein­zi­ge, was die Hel­den nach dem­Ver­nich­ten eines klei­nen Hex­er­kul­tes noch auf­fin­den konn­ten. Eini­ge gekrit­zel­te Anmer­kun­gen geben noch wei­te­re Hin­wei­se:

Unter den Rui­nen von Dal­heim schläft­Ya­krath. Wenn Es wie­der­erwacht, wird Es sei­ne tap­fe­ren Die­ner beloh­nen.

Der ewi­ge Schlä­fer wird erwachen,und sei­ne tie­fen Geheim­nis­se mit sei­nen Hex­ern tei­len, und die Aus­bil­dung been­den. Alle Tore wer­den weit geöff­net sein. Weder Dimen­sio­nen noch der Tod wer­den noch eine Rol­le spie­len.

Der Dolch der Vry­kyl ist das Werk­zeug! Tor der Schlan­ge? ..des Dra­chen?

Die alten Meis­ter haben die Tür­me mit den Frau­en geschaf­fen. Aber unter Yakraths Füh­rung oder davor?

Die Ener­gie kann fokus­siert wer­den, durch ein­set­zen des Schlüs­sels.

Offen­ba­ren die Tür­me das Tor?

Oder sind sie von der alten Macht­be­seelt?

Zu wel­chem Zweck sind sie über die gan­ze Küs­te ver­teilt?

Der Dolch wur­de offen­bar in den Nor­den geschafft.

Wenn der Dolch schon ohne das Ritu­al sol­che immensen Kräf­te hat, nur als Neben­ef­fekt…