22

Mrz

by JollyOrc

Shel­ly und sei­ne Crew waren in Hoch­stim­mung — wer hät­te geahnt, dass es so ein­fach sein wür­de das mäch­ti­ge Haus Rassk aus­zu­rau­ben. Wahr­schein­lich hat­te nie­mand damit gerech­net, dass die Crew des Dunk­len Fal­ken so dreist sein wür­de: Sie gaben sich ein­fach als die­je­ni­gen aus, die die wert­vol­le Fracht ver­schif­fen soll­ten.

Über­nom­me­ne Iden­ti­tä­ten, gestoh­le­ne Code­wör­ter, ein geschickt gefälsch­ter Brief — das hat aus­ge­reicht, um die vier schwe­ren Schatz­tru­hen in Emp­fang zu neh­men. Und mit dem hal­ben Dut­zend Dra­go­wa­chen konn­ten sie in einem Moment der Nach­läs­sig­keit kur­zen Pro­zess machen. Nun muss­ten sie nur noch die Schät­ze gewinn­brin­gend ver­kau­fen, und sie hät­ten alle für immer aus­ge­sorgt. Shel­ly lehn­te sich in die Sei­le und genoss den Wind auf sei­nem Gesicht — das Leben war gut.

Seit zwei­hun­dert Jah­ren gilt unter den hohen Fami­li­en der Dra­gos eine Regel: Wer den hei­li­gen Zahn Drakkhars von Raven­stein hält, des­sen Stim­me hat im Dra­chen­rat Gewicht.

Die letz­ten fünf­zig Jah­re hielt Haus Rassk die­se Ehre, doch nun wur­de er gestoh­len! Gold, Geschmei­de und Arte­fak­te — all das haben sie sich ange­eig­net, und eben den Hei­li­gen Zahn, ver­steckt in einem gold­ver­zier­ten Buch.

Berauscht von ihrem Erfolg, nicht ahnend was für einen Fre­vel sie began­gen haben, segeln die Die­be über das Süß­was­ser­mehr, nicht ahnend was für eine Jagd nun auf sie eröff­net wür­de. Wel­ches Drago­haus wür­de sie wohl als ers­tes fin­den?

Comments

  1. Kampagnenlog: Sie schießen mit Halblingen!? – Orkpiraten on 03.23.2010

    […] Aben­de der Kam­pa­gen ges­tern — also, so mei­ner­seits. Viel mehr als die Ein­lei­tung (unter­malt von „Get a bloo­min‘ Move on“), ein paar Kar­ten sowie Eck­da­ten der […]

Leave a Reply