22

Nov

by JollyOrc

Der Admi­ral lehn­te sich zurück. End­lich war sein Schiff unter­wegs, end­lich bekam er die Crew auf die er so lan­ge gewar­tet hat. End­lich konn­te er sei­ne Straf­ex­pe­di­ti­on durch­füh­ren.

End­lich, nach all der Zeit.

Sorg­fäl­tig über­prüf­te er den Kurs. Alles stimm­te. Natür­lich wür­de die Rei­se ins Ziel­ge­biet noch ein wenig dau­ern, aber wie heisst es so schön? Bes­ser spät als nie. Und bis dahin konn­te er in Ruhe den Angriffs­plan über­den­ken, die Mann­schaft dril­len, Stra­te­gi­en for­mu­lie­ren..

Min­tel­berg seufz­te. So viel zu tun. Sovie­le Din­ge an die er den­ken muss­te, jetzt wo er die Basis ver­las­sen hat­te, nicht mehr direk­ten Zugriff au-

Nein! Er durf­te sich nicht von die­sem Mann abhän­gig machen. Alles was benö­tigt wür­de, war nun in sei­ner Hand. Dazu noch die­ser neue Offi­zier, ein wenig auf­müp­fig zwar, aber das wür­de sich noch geben. Leut­nant Barg­wurz hat­te sich am Ende auch in sein Schick­sal erge­ben, genau wie Rit­ter Kell­an­wet und die bei­den Knap­pen.

Ja, alles lief nach Plan. Die­se Rebel­len wer­den sich noch wun­dern…

Comments

Leave a Reply